Whatsapp
ANRUFEN
  • Follgen Sie uns:

Nebenkosten beim Immobilienkauf

Was sind die Kosten für ein Immobilien Kauf?

Nebenkosten beim Immobilienkauf

Überschreibung:
Anders als bei den meisten europäischen Ländern ist für die Überschreibung der Immobilie vom Verkäufer zum Käufer nicht ein Notar, sondern der Beamte im Siedlungsamt zuständig. Es ist eine gesetzliche Pflicht für Käufer und Verkäufer während der Überschreibung anwesend zu sein. Jedoch ist es möglich diese Pflicht durch eine notarielle Vollmacht an eine andere Person weiterzugeben. Auch im Siedlungsamt muss während der Überschreibung kein Notar anwesend sein. Am Ende des Kaufs bekommt man einen Grundbuchauszug, der vom Beamten beglaubigt wurde. Diese Urkunde wird im türkischen ”Tapu” genannt.

Notarielle Vollmacht:
ca. 140 Euro

Überschreibungssteuern:
4 % des Verkaufsbetrages, der beim Siedlungsamt angegeben wird. Dieser Betrag wird zum Zeitpunkt der Übertragung in eine staatliche Bank eingezahlt. (Üblich ist es in der Türkei den Kaufbetrag beim Siedlungsamt niedriger anzugeben. Die Kosten liegen zwischen 500 und 1.500 Euro.)

Übertragungskosten beim Siedlungsamt:
ca. 65 Euro

Private Abschlussmeldung:
Beschaffung einer ”privaten Abschlussmeldung” (Ferdi Iskan). Je nach Lage und Größe ab 350 Euro.

Maklergebühren:
Registrierte und lizensierte Makler bekommen gesetzlich 3% zzgl. MwSt. des vertraglichen Verkaufspreises vom Käufer und Verkäufer.

Anwaltsgebühren:
Falls benötigt wird, bekommt ein Anwalt 1 % der Vertragssumme (mind. 1.200,- Euro zzgl. 18 % MwSt.). Bitte informieren Sie sich für Ihren speziellen Fall und der diesbezüglichen Gesetzesgebung.

Laufende Kosten

Grundsteuer (Emlak Vergisi):
0,1 % des vom Stadtrat angegebenen Immobilienwertes (jährlich zu zahlen bis Ende Mai).

Versicherung:
Variiert zwischen 85 Euro bis 200 Euro jährlich. Abhängig von der Größe der Immobilie. Lesen Sie mehr auf unserer Seite über Versicherungen.

Immobilien-Management:
Falls gewünscht, bietet Find a Turkish Home ein ganzjähriges Paket für in der Türkei für 500 Euro an.

Stromanschluss

Neue Verbindung vom Stromzähler:
ca. 100 Euro (einmalig)

Überschreibung eines vorhandenen Stromzählers:
ca. 30 Euro (einmalig)

Energiekosten pro kWh:
ca. 0,10 Euro

Wasseranschluss

Neue Verbindung vom Wasserzähler:
ca. 60 Euro (einmalig)

Überschreibung eines vorhandenen Wasserzählers:
ca. 30 Euro (einmalig)

Wasserkosten pro m3:
ca. 0,75 Euro

Festnetztelefon

Telefonanschluss:
ca. 4 Euro

Gebühren pro Einheit:
ca. 0,036 Euro

Monatliche Miete:
ca. 3,66 Euro

Gesprächseinheit (ländliche Regionen):
60 Sekunden

P.S.: Sie können nur dann ein Festnetztelefon anmelden, wenn Sie eine Aufenthaltsgenehmigung für die Türkei haben.

 

nebenkosten-beim-immobilienkauf


Copyright © 2003-2016 by findaturkishhome.com. All Rights Reserved...
GO TO
TOP