Whatsapp
ANRUFEN
  • Follgen Sie uns:

Antalya in der Türkei

Antalya

Antalya ist eine türkische Großstadt am türkischen Mittelmeer. Sie ist Hauptort der fruchtbaren Küstenebene im Süden Kleinasiens, die seit antiker Zeit als Pamphylien bezeichnet wird. Heute wird die Gegend wegen der langen Sandstrände auch gerne Türkische Riviera genannt. Antalyas Altstadt liegt dabei größtenteils oberhalb einer Steilküste. Der bedeutende Seehafen im Süden der Stadt grenzt an den Konyaaltı-Strand.

Die Stadt geriet zunächst Ende des 14. Jahrhunderts, dann endgültig 1426 unter osmanische Herrschaft, kam jedoch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts nie über den Status einer Landstadt hinaus. Dies hing mit der Verlagerung der Handelswege auf das Mittelmeer zusammen, während die Karawanen kaum mehr die Stadt berührten. Am Ende des Ersten Weltkriegs erhielt Italien Zusagen über Gebietsgewinne in der Türkei, die auch Antalya betrafen. Diese Ansprüche wurden jedoch mit der Anerkennung der türkischen Republik obsolet.

Nur der geringste Teil der städtischen Bausubstanz ist historischen Ursprungs, da Antalya bis in die 1950er Jahre nur eine eher kleine Provinzstadt war.

Das Hadrianstor an der Atatürk Caddesi ist das einzige erhaltene Eingangstor zur antiken Stadt von Antalya und zum Hafen. Links und rechts vom Tor verlief die Stadtmauer. Das Tor wurde zu Ehren des Besuchs des römischen Kaisers Hadrian im Jahre 130 errichtet. Auf 4 Sockeln erbaut, mit 3 Torbögen und mit Ornamenten geschmückten Pfeilern, kann man auf beiden Seiten keine Front ausmachen. Insgesamt hat das Objekt weniger den Charakter eines Stadttores als vielmehr den eines römischen Triumphbogens oder besser, den eines Triumphtores. Die beiden Wehrtürme links und rechts des Baus sind architektonisch unterschiedlich und stammen aus verschiedenen Zeiten – der linke Turm ist aus römischer Zeit, der rechte wurde unter dem seldschukischen Sultan Kai Kobad I. (reg. 1220–1237) erbaut. Das Tor wurde im Jahr 1959 restauriert.Das Wahrzeichen Antalyas ist das im Stadtzentrum befindliche Minarett der Yivli-Minare-Moschee, das ebenfalls im 13. Jahrhundert unter Kai Kobad I. erbaut wurde. Über dem bündelpfeilerartigen Schaft verläuft eine Brüstung, von der aus der Muezzin zum Gebet rief; in Kriegszeiten diente sie auch als Wachplattform.Im Westteil der Stadt, am Fuße eines antiken Siedlungshügels, liegt die römische Arapsu-Brücke.Sehenswert ist auch das Archäologische Museum von Antalya, in welchem zahlreiche bedeutende Funde aus dem südwestlichen Raum Kleinasiens, dem antiken Pamphylien, gezeigt werden. Im Norden der Stadt, im Bezirk Döşemealtı, liegen die seldschukischen Karawansereien Evdir Han und Kırkgözhan.

Die Stadt war bis in die 1950er Jahre lediglich eine mittelgroße Provinzstadt mit weniger als 10 Prozent der heutigen Bevölkerung.

In den 2000er Jahren wurden im Zuge mehrerer Gebiets- und Verwaltungsreformen große und z.T. weit entfernte Teile der die Stadt umgebenden Gebiete zusammengefasst. Das hat zu einem sprunghaften Anstieg der Bevölkerungszahl geführt. Antalya belegt danach mit 2.222.562 Einwohner den 5. Platz der Städte in der Türkei. Davon sind 1.122.997 Männer und 1.099.565 Frauen. In der engeren Kernstadt (geschlossene Bebauung) wohnen etwa 1,2 Millionen Menschen.

Antalya ist der Provinz Stadt mit der längste Küste der Türkei. Der Provinzstadt hat 2 Internationale Flughäfen, in Antalya und in Gazipasa, 170 km östlich von Antalya Zentrum. Antalya hat 19 Stadtteile wo bei, Alanya, Kemer, Kas, Finike, Manavgat, Serik, Konyaalti, Muratpasa, Gazipasa und Kale von Touristen besonders beliebt ist.

antalya

Die Antalya Küste ist ein langes Band entlang der Mittelmeerküste, eine einzige Verwaltungseinheit, bestehend aus einer Reihe von Städten und Gebieten, aus denen eine faszinierend vielfältige Region. Die stadt  ist ein Juwel von einer Stadt sitzt in der Tiara von einer Küste Lichtbögen von den Stränden zu Berge. In den alten Ländern und umgeben von Naturwundern verziert wird das Wetter in Antalya in der Sonne gebadet. Es ist eine moderne Ferienanlage, und diese verlockende Ufer umarmen die sich ständig verändernden Blau des Mittelmeers. Die Küste beginnt mit den Grenzen von Fethiye, wo die Ägäis und das Mittelmeer, und dann reicht es 600 Kilometer der Mittelmeerküste in Gazipasa. Die eindrucksvollen Taurusgebirge bilden die Kulisse für den langen, sandigen Küste, Hervorhebung Naturwunder wie Tahtali. Die Küstenregion Antalya hat einen internationalen Flughafen mit zwei internationalen Terminals und ein Terminal für Inlandsflüge und bietet das ganze Jahr über einfach und bequem direkt aus vielen europäischen und türkischen Städten. An der Küste vom Provinz Antalya liegen folgende Urlaubsorte, Alanya, Side, Kas, Kemer, Manavgat, Belek, Kepez, Konyaalti, Kalkan , Lara , und Serik.


Copyright © 2003-2016 by findaturkishhome.com. All Rights Reserved...
GO TO
TOP